Die Phänomenologie des Geistes ist wohl Hegels wirkungsmächtigstes Werk. Sie gilt aber auch als eine der schwierigsten Schriften der Philosophiegeschichte. Das Seminar will in die bewusstseinsphilosophische Problematik der Phänomenologie einführen. Insbesondere die Einleitung wird dabei im Mittelpunkt der gemeinsamen Lektüre stehen. Fragen zum Verhältnis von Subjekt und Objekt, zur Beziehung des Bewusstseins zur Welt und zum Selbstbewusstsein sollen erörtert und in ihrem philosophischen Zusammenhang diskutiert werden.