Wissenschaftstheorie ist die philosophische Reflexion über die Frage, was Wissenschaft ist und wie sie sich von anderen Formen des Wissens und Pseudowissenschaften abhebt. Nach einem kurzen Blick auf antike und neuzeitliche Modelle der Wissenschaft behandelt dieses Seminar anhand von Originaltexten klassische Positionen der Wissenschaftstheorie des 20. und 21. Jahrhunderts (logischer Empirismus, Falsifikationismus, wissenschaftshistorische Ansätze). Auch die Objektivität und die Grenzen der Wissenschaft sind ein Thema. Schließlich untersuchen wir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Immer wieder diskutieren wir auch die Frage, im welchem Verhältnis die Philosophie zu den anderen Wissenschaften steht.